homeallg

Startseite

Glanzpunkte
Shop
Impressum

 

Vergangenes

Das Dorf  Das Museum
Veranstaltungen
Bürger-Ehrungen
 

Zu Bürgers Werk

Illustrationen   Parodien
Musikalisches Ikonographie
     Münchhausen
 
   


Online-Bibliothek

Bürger-Rezeption
 

Wir sind hier: Rund um Bürger > Illustrationen: Lenore (Chodowiecki bis Moreau)

Illustrationen zu Bürgers Werk - geordnet nach Werken
Leonore (Anonym bis Boulanger) * Lenore (Chodowiecki bis Moreau) * Lenore (Neureuther bie Rochussen) * Lenore (Ruhl bis Zwecker) * Adeline * An die Menschengesichter * Das Dörfchen * Das Lied vom braven Mann * Das Lied von TreueDas Mädel das ich meine * Der Bruder Graurock und die Pilgerin * Der Hund aus der Pfennigschenke * Der Kaiser und der Abt * Der Ritter und sein Liebchen * Der Raubgraf * Der wilde Jäger * Der wohlgesinnte Liebhaber * Des Pfarrers Tochter von Taubenhain * Des Schäfers Liebeswerbung * Die beiden Liebenden * Die Entführung * Die Königin von Golkonde * Die Kuh * Die Nachtfeier der Venus * Die Umarmung * Die Unvergleichliche * Die Weiber von Weinsberg * Frau Schnips * Für wen, du gutes deutsches Volk * Graf Walter * Heloise an Abelard * Homers Ilias * Hummellied
* Lenardo und Blandine * Liebeszauber * Macbeth * Mamsell La Regle * Männerkeuschheit * Nachruf an Friederiken * Naturrecht * Neue weltliche hochteutsche Reime * Notgedrungene Epistel * Ossian * Robert * Sanct Stephan * Schwanenlied  * Sinnesänderung * Ständchen * Straflied * Trautel * Untreue über Alles * Veit Ehrenwort * Münchhausen * Hinweis auf weitere Illustrationen


Lenore von Daniel Chodowiecki (nachgestochen von Riepenhausen). In: Gedichte von Gottfried August Bürger. Zweyter Theil. Mit Kupfern.Göttingen bey Johann Christian Dieterich 1789. (Sammlung Helmut Scherer)

Gottfried August Bürger,_Lenore_Daniel Chodowiecki     Strophen 28-29: 
   Rapp´! Rapp´! Mich dünkt der Hahn schon ruft.
   Bald wird der Sand verrinnen
   Rapp´! Rapp´! Ich wittre Morgenluft
   Rapp´! Tummle dich von hinnen !
   Vollbracht, vollbracht ist unser Lauf !
   Das Hochzeitbette thut sich auf !
   Die Todten reiten schnelle !
   Wir sind, wir sind zur Stelle.”

   Rasch auf ein eisern Gitterthor
   Ging´s mit verhängtem Zügel.
   Mit schwanker Gert´ein Schlag davor
   Zersprengte Schloß und Riegel.
   Die Flügel flogen klirrend auf,
   Und über Gräber ging der Lauf.
   Es blinkten Leichensteine
   Rund um im Mondenscheine.”

Lenore von Daniel Chodowiecki. In: Gedichte von Gottfried August Bürger. Mit 8 Kupfern von Chodowiecki.Göttingen 1778. Quelle: Deutsches Textarchiv

lenore_berlin_1778


Lenore, Aquarell von Daniel Chodowiecki, 1784 (Sammlung von Helmut Scherer)

Gottfried August Bürger,_Lenore_Daniel Chodowiecki


Lenore von Daniel Chodowiecki. Titelvignette Kleine poetische Blumenlese. Prag 1789.

Zu dieser Vignette schreibt Wilhelm Engelmann in seinem Daniel Chodowiecki's Sämmtliche Kupferstiche, Leipzig 1857:
       “612.
Titel-Vignette zu einer kleinen poetischen Blumenlese.198)
Medaillon im Durchmesse 2´´ 2´´´´
Zu Bürger's Leonore. Wilhelm sprengt in den Kirchhof mit der hinter ihm auf dem Pferde sitzenden Leonore. In einem Medaillon mit gravirter Einfassung, oben in der Mitte verschiedene Embleme des Todes und herumschwärmende Fledermäuse; Rechts ein Raubvogel.
  Unten in der Mitte "D: Chodowiecki f: 1789"

198) Das Buch, zu welchem diese Vignette verwendet wurde, ist mir leider noch nicht zu Gesicht gekommen.”

Offensichtlich ist diese Vignette nicht in diesem Sinne verwendet worden, denn die Kleine poetische Blumenlese, Prag 1789 ist mit einer Vignette von Johann Berka ausgestattet (siehe Johann Berka)

lenore_kleine_poetische_blumenlese


LENORE, nach Vorlage von Chodowiecki. In: EIN GEDICHT. VON GOTTFRIED AUGUST BÜRGER.
                                   LONDON. GEDRUCHT BEY S. GOSNELL. 1796

lenore_1796_1

lenore_1796_2

 

Lenore von Cilks. In: The Pictorial Book of Ancient Ballad Poetry of Great Britain, London 1853.

lenora_1853

 

 

Lenore von Gorgeoushell Dalida. Gefunden bei imgrum. “I made a tribute to MARIJA LUCIJA STUPICA’s art”

 
lenore_dalida_2017

 

 

Lenore nach Victor Dollet. In: Bibliothèque nationale de France, département Bibliothèque-musée de l'opéra, ESTAMPESSCENESLénore(1).      Lénore ou Les morts vont vite : drame en 5 actes / par Hippolyte et Théodore Cogniard. - Paris : Théâtre de la Porte Saint-Martin, 20-07-1843

lenore_dollet_1849


Lenore von Wilhelm Emelé. In: Über Land und Meer. S. 69, 1884.(Sammlung Helmut Scherer)

Leonore-emele-kl

          Größeres Bild


Lenore von Alfred W. Elmore, gemalt 1871.

lenore_elmore_1871


Meister Fröschle's Illustrationen zu Bürger's Lenore. In: Fliegende Blätter, Nr. 815, 1861

lenore_froeschle_1861


Lenore von Eugène Forest. In: Bibliothèque nationale de France, département Bibliothèque-musée de l'opéra, ESTAMPESSCENESLénore(3).      Lénore ou Les morts vont vite : drame en 5 actes / par Hippolyte et Théodore Cogniard. - Paris : Théâtre de la Porte Saint-Martin, 20-07-1843

lenore_forest_1843


Lenore von Kristina Gehrmann. 2007. 

lenore_gehrmann


Lenore von Peter Carl Geißler. In: Deutsche Classiker, Nürnberg 1812

lenore_peter_classiker_1812


Lenore von Friedrich Gesellschap. In: Balladenkranz aus deutschen Dichtern gesammelt. 1866. (Sammlung Klaus Damert)
                           
lenore_gesellschap_h400

Lenore von Carl Christian Glassbach. In: Lenore. Von Gottfried August Bürger. In Musik gesetzt von Johann André, Berlin 1782

lenore_glassbach


Lenore von Dieter Goltzsche, signiert. (Sammlung des Gottfried August Bürger Museums Molmerswende)

Gottfried August Bürger, Lenore,Dieter Goltzsche


Leonore von Karl Friedrich Hampe. 1816. Kreide und Feder auf braunem Papier. In: ...und abends in Verein? Johann Gottfried Schadow und der Berlinische Künstler-Verein 1814-1840. Berlin 1983

leonore_hampe_1816


Lenore von Josef Hegenbarth. 1920. Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Bestand des Josef-Hegenbarth-Archivs

lenore_hegenbarth_1920

 

Heideck, Carl von. Zwölf Zeichnungen zu Bürgers Gedichten Ihrer Majestät / der Allerdurchlauchtigsten Frau Frau Caroline / Fridericke Wilhelmine von Baiern. Meiner allergnädigsten Königin in tiefster Ehrfurcht gewidmet / von Carl von Heideck“, 1815-1818. Wasser- und Deckfarben, ca. 25,3x23,8cm. Berlin. Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Kupferstichkabinett

Aufnahmen dieses Werkes konnten durch großzügige Spenden von Herrn Dr. med. Karl Kreikenbaum (Northeim) und Herrn Helmut Scherer (Berlin) erworben werden . Fotos: Volker-H. Schneider.

Titelblatt von Carl von Heideck.[Bürger schreibt den Titel seines Gedichtes - K.D.]
72p_0435_titel_or


Lenore von Carl von Heideck.

72p_0424_lenore_or

 

Lenore von Bla. Höfel. In: Gottfried August Bürger’s Gedichte, Erster Theil. Wien bei Anton Pichler. 1812

lenore_pichler_1812

 

Leonore von Eugène Jazet (1788-1871), spécialiste des reproductions d'après Horace Vernet.
   Ballade allemande de Bürger, d'après le tableau d'Horace Vernet (1839), manière noire,
   chez Jazet et Ch. Vibert, 1840.-
   “Jules Janin fait remarquer que Jazet «a initié le public bourgeois dans quelques-uns des mystères de la gravure... 
    Mais notez bien que nous sommes loin de nous plaindre de cette vulgarité élégante». Ce romantisme à l'usage du
    public bourgeois d'un graveur qui est «la joie des villes de province, l'orgueil des châteaux, le délassement des
    hôtelleries» devait être évoqué.” Nach: Delacroix et la gravure romantique Paris 1963

Jazet_Vernet_Leonore

 

 

Lenore von Heinrich Jenny. In: Museum der Stadt Solothurn, nach Katalog von 1904 Hö. 38cm, Br. 47cm.
        Zur Zeit nicht in Ausstellung, sondern in Außenlager. Dank an das Museum für die folgende Abbildung!

jenny_lenore

 

Lenore von Frank Kirchbach. In: Illustrierte Zeitung, 24. October 1896, S. 488 (Sammlung Klaus Damert)

lenore_kirchbach_h400

    größeres Bild

lenore_kirchbach_ausschnitt

 

 

 

   Ausschnitt aus Kirchbachs Lenore

 

Lenore von Cl.Kohl. In:Gedichte von Gottfried August Bürger. Schrämbl Wien MDCCLXXXIX (Sammlung Helmut Scherer)

 Gottfried August Bürger, Lenore,1,Clemens Kohl Gottfried August Bürger, Lenore,Ausschnitt,Clemens Kohl

Vollständiges Bild (58 x 108 mm) und Ausschnittvergrößerung (J.Grasay inv. Cl. Kohl sc).

 

Lenore von Franz Kolbrand. In: G.A.Bürger Balladen, Hg. Erich Ebstein 1920. (Sammlung Klaus Damert)

kolbrand_lenore1 

 

  Strophe 6: 
  Hilf Gott, hilf! Sieh uns gnädig an!
  Kind, bet´ ein Vaterunser!
  Was Gott thut, das ist wohlgethan.
  Gott, Gott erbarmt sich Unser!” -
  “O Mutter, Mutter! Eitler Wahn!
  Gott hat an mir nicht wohlgethan!
  Was half, was half mein Beten?
  Nun ist´s nicht mehr vonnöthen.”-

kolbrand_lenore2

   Strophe 16:

   Laß sausen durch den Hagedorn,
   Laß sausen, Kind, laß sausen!
   Der Rappe scharrt; es klirrt der Sporn.
   Ich darf allhier nicht hausen.
   Komm, schürze, spring´ und schwing dich
   Auf meinen Rappen hinter mich!
   Muß heut noch hundert Meilen
   Mit dir in´s Brautbett´ eilen.

kolbrand_lenore3

  Strophen 24-25:

  Wie flogen rechts, wie flogen links,
  Gebirge, Bäum´ und Hecken!
  Wie flogen links, und rechts, und links
  Die Dörfer, Städt´ und Flecken!
  “Graut Liebchen auch? - - Der Mond scheint hell!
  Hurrah! die Todten reiten schnell!
  Graut Liebchen auch vor Todten?” -
  “Ach! Laß sie ruhn, die Todten!” -

  Sie da! sieh da! Am Hochgericht
  Tanzt´ um des Rades Spindel
  Halb sichtbarlich bey Mondenlicht,
  Ein luftiges Gesindel. -
  “Sasa! Gesindel, hier! Komm hier!
  Gesindel, komm und folge mir!
  Tanz´ uns den Hochzeitreigen,
  Wann wir zu Bette steigen!” -

kolbrand_lenore4   
   Strophen 30-31:

   Ha sieh! Ha sieh! im Augenblick,
   Huhu! ein gräßlich Wunder!
   Des Reiters Koller, Stück für Stück,
   Fiel ab, wie mürber Zunder.
   Zum Schädel, ohne Zopf und Schopf,
   Zum nackten Schädel ward sein Kopf;
   Sein Körper zum Gerippe,
   Mit Stundenglas und Hippe.

   Hoch bäumte sich, wild schnob der Rapp`,
   Und sprühte Feuerfunken;
   Und hui! war´s unter ihr hinab
   Verschwunden und versunken.
   Geheul! Geheul aus hoher Luft,
   Gewinsel kam aus tiefer Gruft.
   Lenorens Herz, mit Beben,
   Rang zwischen Tod und Leben.

kolbrand_lenore5

   Strophe 32:

   Nun tanzen wohl bey Mondenglanz,
   Rund um herum im Kreise,
   Die Geister einen Kettentanz,
   Und heulten diese Weise:
   “Geduld! Geduld! Wenn´s Herz auch bricht!
   Mit Gott im Himmel hadre nicht!
   Des Leibes bist du ledig;
   Gott sey der Seele gnädig!”

 

Lenore von Franz Korinek. In: Handschriftliches, mit 14 Federzeichnungen ausgestattetes Buch ohne Titelblatt, Ort und Zeit. Vorangestellt eine Widmung: "Mit Hochachtung gewidmet Fräulein Marie von Franz Korinek k. k. Oberlieutnant." (Sammlung Klaus Damert)

lenore_korinek_kl

 

 

 

 

 

      Größeres Bild.

 

Lenore von Joseph Louis Leborne. Auktionskatalog Galerie Laurencin 2010

lenore_leborne

 

Lenore von Carl Friedrich Lessing. In: Handzeichnungen aus dem Cincinnati Art Museum, Ohio/USA
       Ausstellungskatalog 6.Sept.-2.Nov. 1980 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe.

lenore_lessing

Diese Handzeichnung ist eine Vorstudie zu einem Ölgemälde, das im Berliner Schloß (Inventarnr.GK 1633) vorhanden war und jetzt als Kriegsverlust geführt wird. Frau Cornelia Posselt von den Staatlichen Museen zu Berlin war so freundlich, in dieser Sache zu recherchieren. Sie konnte zwei diesbezügliche Abbildungen finden, einen Holzschnitt und eine Lithographie:

 

Lenore von Carl Friedrich Lessing. Holzschnitt. In: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin- Brandenburg (Hrsg.): Zerstört, entführt, verschollen. Die Verluste der preußischen Schlösser im Zweiten Weltkrieg. Potsdam 2004. S. 297

lessing_lenore_holzschnitt_h400

 

 

Leonore von Carl Friedrich Lessing, nach der Lithographie von F.Jentzen. In: Schaarschmidt, Friedrich (Hrsg.): Zur Geschichte der Düsseldorfer Kunst. Düsseldorf 1902. Abbildung S. 111

lessing_lenore_lithographie_h400

 

 

 

  Größeres Bild

 

Lenore von Carl Friedrich Lessing, Lithographie von Andrew, Best und Leloir in Paris. In: Raczyński, Atanazy. Geschichte der neueren deutschen Kunst. 1836, Digitalisiert von Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

lenore_lessing_paris

 

Lenore von Carl Friedrich Lessing: sketch of composition for the painting leonora ca 1829. Eremitage Leningrad

sketch of composition for the painting leonora ca 1829 eremitage

 

Lenore von Carl Friedrich Lessing, Lithographie von Marin Lavigne (Sammlung Klaus Damert, Molmerswende)
        Eine Erläuterung zu diesem Bild im Conversations-Lexicon für bildende Kunst, Volume 3 1846

lessing_lavigne_lenore_klein

 

 

 

    Größeres Bild

 

Lenore nach Carl Friedrich Lessing. In: Erinnerungen an merkwürdige Gegenstände und Begebenheiten [...], Hg. C.. W. Medau, Wien und Prag, 1837

lenore_erinnerungen_1837

 

 

Leonora von Daniel Maclise. In: Leonora. Translated by Julia M. Cameron. With Illustrations by D. Maclise R.A.
         Engraved by John Thompson, London 1847. Das von Google digitalisierte Werk vollständig in der ONLINE-BIBLIOTHEK.

         Eine zeitgenössische Rezension von 1847.

lenora_maclise1   lenora_maclise2

lenora_maclise3   lenora_maclise4

lenora_maclise5   lenora_maclise6

lenore_lise1

 

Lenore von Percy Macquoid, zu Scotts Lenore-Übersetzung

lenore_scott

Lenore von Henrik Monved

Kopenhagen 30. Oktober 2016 (übersetzt von Google):
Das Poetische Bureau Publishing bietet eine echte Halloween - Event in der Kapelle am Assis Friedhof, wo wir die Veröffentlichung von Gottfried August Bürgers klassische romantische Geister Verserzählung Lenore über die Heldin präsentieren , die William mit seinen Kriegstoten Verlobten reitet weg. Das Buch ist in der Reihe Agentur Pocket-Bibliothek mit Zeichnungen von Henrik Monved veröffentlicht.

Kommen Sie und hören unheimliche Rezitation durch Übersetzer Asger Berg und erhalten ein signiertes Exemplar des Buches zu Hause für besonderen Empfang Preis.

lenore_daenisch

 

Lenore von Gustave Moreau. La ballade 1885

moreau_la_ballade_1885

 

Lenore von Andreas Müller. In: Die Dichter des deutschen Volkes. Berlin 1848. Digitalisiert von Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

lenore_mueller


nach oben